Sprechzeiten/Termine

Grundsätzlich sind Termine an allen Tagen der Woche, einschließlich am Samstag und am Sonntag, im Zeitraum zwischen 9:00 und 21:00 Uhr möglich. Das Honorar bleibt in allen Fällen dasselbe, ein Aufschlag für Termine an Wochenenden wird in dieser Praxis nicht erhoben.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass in der Praxis keine Termine für ein Erstgespräch vereinbart werden können. Grundsätzlich gilt: Termine sind ausschließlich nach vorheriger Vereinbarung möglich. Die Praxis verfügt über keinen Empfang mit Sprechstundenhilfe und Telefonanrufe. Besucher ohne einen Termin würden den Praxisbetrieb also nur stören.
Zwischen den Terminen gibt es immer einen großzügigen Zeitpuffer, sodass eigentlich keine Wartezeiten entstehen. Und für alle Fälle gibt es natürlich auch einen Wartebereich, der weder vom Flur noch von den Praxisräumen aus einsehbar ist. Sie werden also niemandem ungewollt begegnen.

Kontaktaufnahme und Ablauf
Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Kontakt zu der Praxis aufzunehmen, ist dies bequem über das Kontaktformular, per E-Mail (empfohlen) oder telefonisch (kein Anrufbeantworter – ich rufe aber gerne zurück) sowie per SMS möglich.

Telefonate sind grundsätzlich honorarfrei und sollen Ihrem Anliegen eine erste kurze Rahmung geben. Danach kann ein Termin vereinbart werden.

Für das Erstgespräch in der Praxis entstehen Honorarkosten, denn es wird bereits lösungsorientiert an Ihrem Anliegen gearbeitet. Das Erstgespräch vermittelt Ihnen einen Eindruck von den Methoden und Techniken, sowie der therapeutischen bzw. beraterischen Haltung und soll allen am Prozess Beteiligten – also sowohl dem/den Klienten als auch umgekehrt dem Berater/Therapeuten – ein Gefühl dafür geben, ob ein Arbeitsauftrag sinnvoll erscheint oder eben auch nicht. Denn die wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten ist Vertrauen und dass man miteinander gut in Kontakt kommen kann.


Terminabsagen/Terminänderungswünsche:
Spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin. Später erfolgte Terminabsagen oder Terminänderungswünsche können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden. Das Honorar wird Ihnen dann für die ausgefallene Sitzung zu 100% in Rechnung gestellt.